IcanDo... "Die starken Tigger"

Unser "Tigger" ist nicht nur freundlich und niedlich - wenn er will, kann er sehr wohl "Krallen zeigen" und seine Grenzen mit einem klaren und lautem NEIN behaupten.

Die Übergangsphase vom Kindergarten in die Schule ist für Kinder eine Zeit, die geprägt ist von zahlreichen Veränderungen und neuen Herausforderungen: Während sie in der KiTa eben noch "die Großen" waren, müssen sie in der Schule plötzlich mit der Rolle der „Kleinen“ zurechtkommen. Jetzt heißt es für sie sich von bisherigen Strukturen und der beschützenden Obhut der Eltern zu verabschieden und sich an neue Regeln, Bezugspersonen und die Klassengemeinschaft zu gewöhnen. Innerhalb der Gruppe der Mitschüler gilt es einen „Platz“ zu besetzen sowie verstärkt selbstständig zu handeln und zu entscheiden.
In dieser Phase erhalten Anforderungen an die Dialog- und Kooperationsfähigkeit der Kinder, ebenso wie ihre Möglichkeiten zur Behauptung ihrer persönlichen Grenzen eine große Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund wurde von uns das "IcanDo"- Schulungs
konzept: die „Starken Tigger“ entwickelt, das Kindern im KiTa- und Grundschulalter ergänzende Förderung und Unterstützung anbietet. Im Mittelpunkt des Trainings steht der sympatische „Starke Tigger“ und seine tierischen Freunde.
Im Training werden wichtige Erfahrungs- und Lernfeldern angeboten, in denen Kinder sich ausprobieren können.
Wir eröffnen ihnen somit...
- Möglichkeiten zum sinnlichen Erleben im "geschützten Raum“
- ganzheitliches Lernen mit "Kopf und Hand"
- Förderung von Selbstsicherheit und Ausdrucksstärke
.

Ebenfalls thematisieren wir mögliches Verhalten in schwierigen Situationen des Alltags der Kinder und geben ihnen nützliche Tipps zum eigenen Verhalten.
Wir suchen gemeinsam Antworten auf die Fragen...
- Was bedeuten „gute und schlechte“ Geheimnisse?
- Was sind für mich ´gute und schlechte Gefühle´?
- Nähe und Distanz: Mein Körper gehört mir allein!
- Notfall! Was bedeuten „Schutzinseln” für mich?


Unser Trainerteam achtet dabei darauf kindgerecht, altersgemäß und in vertrauensvoller Atmosphäre zu üben und keine Ängste entstehen zu lassen.